Innengestaltung

Raumdesign

Gestalten Sie Ihre Räume nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen ganz individuell mit selbst kreierten Elementen und Möbeln!

 

Farben und Räume

Farben erzeugen Stimmung und Atmosphäre – beides muss stimmen, um sich wohlfühlen zu können. Deshalb sollten Sie bei der Innengestaltung Ihrer Räume auf die Wirkung einzelner Farben achten. Ein Arbeitszimmer benötigt andere Farben als ein Wohnzimmer. Wollen Sie einen großen Raum kleiner wirken, oder einen schmalen Raum größer wirken lassen?

 

Farblehre Innengestaltung

Grundsätze der Farbenlehre

Kalte Farben:

Vermitteln den Einrdruck von Sachlichkeit und Funkionalität. Sie wirken beruhigend und sind für Räume mit viel Sonneneinstrahlung, sowie zur optischen Ausweitung geeignet.

 

Warme Farben:

Schaffen eine gemütliche Atmosphäre und wirken anregend. Sie sollten bei der Innengestaltung vor allem bei Räumen in Richtung Norden eingesetzt werden.

 

Helle Farben:

Lassen jeden Raum größer erscheinen – empfehlenswert für kleine Räume.

 

Dunkle Farben:

Verkleinern die Räume optisch – es gilt, je dunkler ein Ton, desto kleiner, aber auch gemütlicher wirkt ein Raum.

 

Licht und Schatten

Leuchte ist nicht gleich Leuchte – ob an der Wand, der Decke oder in einer Ecke – jede bringt ein anderes Licht mit sich. Es gibt verschiedenste Arten der Beleuchtung, von der Direktbeleuchtung zur Indirekten, doch welche wählt man am besten? Die Mischung machts! Doch dabei sollte man natürlich den Nutzen der Räume beachten.

 

Im Bad sollte man bei der Innengestaltung ein angenehmes Wellness-Licht, kombiniert mit einer praktischen Spiegelbeleuchtung wählen.

 

Zum Schlafen darf es gerne Schlummer-Stimmung sein, somit eignen sich Reispapierlampen oder ein Sternenhimmel für einen angenehmen Schlaf. Für die Leseratten empfiehlt sich ein Lese-Licht mit ausreichend Strahlkraft und dennoch platzsparend.

 

Nach einem guten Schlaf gehts zum Frühstücken in die Küche. Hier sind indirekte Lichtgeber aus dem Schrank (innen beleuchtete transparente Wandschränke) nicht nur eine tolle Deko, sondern auch angenehm für die  Augen. Für ausreichend Durchblick beim Kochen sorgen Unterschrankleuchten oder Spots. Die Deckenlampe darf natürlich nicht fehlen. Ist der Essbereich in der Küche integriert, sollte jedoch dimmbares Licht eingesetzt werden.

 

Im Wohnzimmer platziert man das Fernsehlicht am besten hinter dem TV-Gerät, da so Lichtreflexe und Schatten vermieden werden. Generell kann der Wohnbereich mit Leuchten dekoriert werden.

 

Ordnung und Klarheit

Ordnung ist das halbe Leben. Praktische Regalsysteme, oder Einbauschränke sind nicht nur platzsparend, sondern ermöglichen bei der Innengestaltung ausreichend Stauraum. Hier ist die Planung von großer Bedeutung.

 

Ruhe und Funktion

Bei der Innengestaltung sollten Sie die Anordnung Ihrer Räume gut planen. Hier können Sie nämlich energietechnisch gute Ergebnisse erreichen, wenn Sie auf die Gruppierung der beheizten und unbeheizten Räume achten. Beide Raumtypen sollten nicht direkt nebeneinander oder übereinander liegen, ohne durch eine Dämmung deutlich getrennt zu sein.

 

Zudem ist je nach Nutzung eines Raumes die Himmelsrichtung ein Entscheidungskriterium für die Anordnung:

  • Wohnzimmer (Süden, Osten, Westen)
  • Schlafzimmer (Osten, evtl. auch Westen)
  • Kinderzimmer (Westen, Süden)
  • Küche (Osten, Norden)
  • Loggien, Aufenthaltsbalkone (Südosten, Süden, Südwesten)

 

Freiheit und Geborgenheit

Ein Raum, in dem man sich wohlfühlt, in dem man sich Zuhause fühlt…

Solch ein Raum sollte genügend Freiraum bieten. Je nach Nutzung und natürlich eigenen Bedürfnissen, benötigt er eine andere Größe.

 

Möbel und Objekte

Modern, ausgeflippt, bunt oder doch eher elegant und schlicht? Entscheiden Sie selbst. Empfehlenswert ist, die Möbel eher zeitlos zu halten, denn mit passenden Farben und Accessoires lässt sich jedes Möbelstück aufpeppen, um dem aktuellen Trend zu folgen.

Ihre persönliche Beratung

Design im Garten

Informieren sie sich über die Möglichkeiten der Gartengestaltung – von selbst gebauten Grills, über Schwimmteiche oder Bachläufe – die Möglichkeiten sind schier endlos.

Mehr erfahren

 

Sie möchten Ihren Garten wie im Sommer, als auch im Winter genießen? Das geht! Wellness im eigenen Garten mit Bade- oder Saunafässern.

Mehr erfahren

Flyer Design & Innengestaltung  zum Download



Kommentare sind geschlossen