Energiestandards

Infos rund um Energiestandards

 

Überblick der EnergiestandardsEin Energiekonzept sollte den Bestimmungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechen, deren Anforderungen möglichst unterbieten, zum Umweltschutz beitragen und natürlich dem Hauseigentümer geringe Energiekosten und ein angenehmes Wohnklima bescheren.

Möchte man all diese Anforderungen für Energiestandards unter einen Hut bringen, erhöht sich die Hausqualität, der mögliche spätere Verkaufswert und die Anschaffungskosten.

 

Fördergelder für energiesparende Bauten

Speziell für energiesparende Bauten ist es möglich Fördergelder z. B. von der KfW zu erhalten.

 

Einen Überblick erhalten Sie unter folgenden Links:

Energiestandards im Überblick

Der Neubau von Wohnhäusern wird von der KfW mit den Effizienzhaus-Standards 40, 55 und 70 gefördert. Je effizienter die Immobilie, desto höher ist der Tilgungszuschuss.

 

Im Rahmen der Sanierung gibt es die Energiestandards 55, 70, 85, 100, 115 und das KfW-Effizienzhaus Denkmal. Allgemein gilt: Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser ist das Energieniveau.

 

Alle aktuellen Neu­bauten haben mindestens den Energiestandard 100.

 

Der Jahresprimärenergiebedarf zeigt, wie viel Energie durchschnittlich im Jahr für Heizen, Lüften und Warmwasserbereitung benötigt wird.

 

Mit dem Transmissionswärmeverlust wird die energetische Qualität der thermischen Hülle beschrieben. Hierzu zählen die Isolierung von Dach, Außenwänden, Fenstern und Boden. Abhängig von der Umfassungsfläche und dem Volumen, ist für jedes Gebäude ein zulässiger Höchstwert der EnEV vorgegeben. Auch hier gilt wieder: je niedriger der Wert, desto besser ist das Haus isoliert.

Effizienzhäuser im Vergleich

Passivhaus

Das Passivhaus ist auch ein Energiesparhaus, vergleichbar mit dem Effizienzhaus 55 oder 40. Dieses Haus wird ohne ein separates Heiz- und Klimasystem gebaut. Trotzdem sind die Temperaturen im Winter behaglich warm und im Sommer angenehm kühl. Es benötigt im Vergleich zu einem “normalen” Haus weniger als 10 % Heizenergie.

Hier sehen Sie unseren Energiepreis für eines unserer realisierten Passivhäuser.

 

KfW-Effizienzhaus Denkmal

Bezeichnet die Förderung einer Komplettsanierung zum “KfW-Effizienzhaus Denkmal”, aber auch Einzelmaßnahmen. Mehr Infos erhalten Sie auf unserer Seite Denkmalschutz. Der Jahresprimärenergiebedarf darf 160 % nicht überschreiten.

Fragen?

Sie haben Fragen zu Förderprogrammen oder Effizienzhäusern?

Dann kontaktieren Sie uns!

 

Broschüre

Oder fordern Sie eine Übersicht der Energiestandards bei uns an.

 

Broschüre Energiestandards

FAQ

Sind Begriffe vorhanden, die Ihnen bisher nicht bekannt waren?

Dann besuchen Sie unser Bau-Lexikon, hier gibt es auf jede Frage eine passende Antwort.

Kommentare sind geschlossen